Willkommen bei der AMD KH MEHR GmbH

Der arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Dienst der Kreishandwerkerschaft MEHR
ist Ihr Dienstleister für Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit.

Aktuelles

Umstrukturierung bei der AMD KH GMBH

"Nichts ist beständiger als der Wandel"

Wir informieren Sie über aktuelle Veränderungen beim arbeitsmedizinischen und sicherheitstechnischen Dienst der Kreishandwerkerschaft GmbH (AMD KH GmbH).
Zur Gewährleistung und dem weiteren Ausbau der Servicequalität, hat sich die AMD KH GmbH personell breiter aufgestellt. Die neuen Ansprechpartner sind:

Geschäftsführung: Hans-Josef Jakoby, Telefon 06571 999181-1

Terminierungen / Medizinische Fachkraft: Carmen Meyer, Telefon 06571 999181-0

Rechnungs- und Vertragswesen: Monika Preikschat, Telefon 06571 999181-4

Seminare & Organisation: Elke Havenstein, Telefon 06571 999181-6

Medizinische Fachkraft: Petra Becker, Telefon 06571 999181-0

 

Durch die erfolgte Umstrukturierung ist die AMD KH GmbH künftig in der Lage, Seminare und Workshops in den Räumlichkeiten Am Kleinen Rotenberg 14 zu nachfolgenden Themen anzubieten:

  • Brandschutzhelfer und Räumungshelfer gemäß ArbSchG u. ASR 2.2
    In Zusammenarbeit mit Dr. Bernd Schuhmacher
  • Ersthelferschulungen gemäß §26, DGUV Vorschrift 1
    In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz

Seminare und Workshops

07.05.2018 - Ersthelferschulung

Jeder Betrieb ab zwei versicherungspflichtigen Mitarbeitern benötigt nach Deutscher Gesetzlicher Unfallversicherung (DGUV) Vorschrift 1,  mindestens einen ausgebildeten betrieblichen Ersthelfer.

Der Arbeitsmedizinische und Sicherheitstechnische Dienst der Kreishandwerkerschaft GmbH (AMD) bietet künftig in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) Ersthelferschulungen vor Ort an. Der erste Schulungstermin findet statt am Montag, 7. Mai 2018, von 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Tagungsraum des AMD, 54516 Wittlich, Am Kleinen Rotenberg 14 (Tagungspauschale 25 EUR zzgl. MWST pro Person). Die Kursgebühr kann von der Berufsgenossenschaft übernommen werden. Anmeldung per E-Mail: Jeder Betrieb ab zwei versicherungspflichtigen Mitarbeitern benötigt nach Deutscher Gesetzlicher Unfallversicherung (DGUV) Vorschrift 1,  mindestens einen ausgebildeten betrieblichen Ersthelfer.

Der Arbeitsmedizinische und Sicherheitstechnische Dienst der Kreishandwerkerschaft GmbH (AMD) bietet künftig in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) Ersthelferschulungen vor Ort an. Der erste Schulungstermin findet statt am Montag, 7. Mai 2018, von 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Tagungsraum des AMD, 54516 Wittlich, Am Kleinen Rotenberg 14 (Tagungspauschale 25 EUR zzgl. MWST pro Person). Die Kursgebühr kann von der Berufsgenossenschaft übernommen werden. Anmeldung per E-Mail: Opens window for sending emailAMD(at)AMD-KH.de. Die Teilnehmerzahl ist auf
12 Personen begrenzt. Die Anmeldungen werden berücksichtigt nach Reihenfolge des Eingangs. Weitere Informationen: Telefon 06571 999181-0; Ansprechpartnerin: Frau Elke Havenstein.
Die Teilnehmerzahl ist auf
12 Personen begrenzt. Die Anmeldungen werden berücksichtigt nach Reihenfolge des Eingangs. Weitere Informationen unter Telefon 06571 999181-0, Ansprechpartnerin: Frau Elke Havenstein.

14.05.2018 - Workhop: Gefährdungsbeurteilung psyschischer Belastung

INHALTE
-rechtliche Rahmenbedingungen
-Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen vorbereiten, organisieren und durchführen
-Instrumente zur Erhebung psychischer Belastungen (Gefährdungsanalyse)
-Interventionsmöglichkeiten ableiten & umsetzen
-Dokumentation, Evaluation & Fortschreibung

DAUER: 09:00 bis 12:00 Uhr
Zielgruppe: UnternehmerInnen, Führungskräfte, Personalverantwortliche
Referenten: Hans-Josef Jakoby & Carmen Klein
(Dr. Klein, Jakoby & Partner in Kooperation mit AMD KH GmbH, Wittlich)
Tagungspauschale: 95,00 € p. Person zzgl. MwSt.
Anmeldung bis 05.05.2018 Opens window for sending emailAMD(at)AMD-kh.de Telefon 06571 999181-0

HINTERGRUND:

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Die Bedeutung und der Einfluss von psychischen Faktoren in der Arbeitswelt hat in den letzten Jahren massiv zugenommen. Besondere Brisanz erhalten psychische Erkrankungen auch durch die Krankheitsdauer: Die durchschnittliche Dauer psychisch bedingter Krankheitsfälle ist mit 36 Tagen dreimal so hoch wie bei anderen Erkrankungen mit 12 Tagen (BKK Gesundheitsreport 2016, S. 47). Bedingt durch den kontinuierlichen Wandel der heutigen Arbeitswelt wächst demnach die Bedeutung, die Gefährdung durch eine psychische Belastung rechtzeitig zu erkennen.

Es geht hierbei NICHT um die Beurteilung der psychischen Verfassung oder Gesundheit der Beschäftigten, sondern die Beurteilung und Gestaltung der Arbeit in Bezug auf die psychische Belastung steht im Vordergrund. Die Gefährdungsbeurteilung leistet damit einen wichtigen Beitrag zur menschengerechten Gestaltung von Arbeit und daraus folgend zum Erhalt der Gesundheit, Motivation und Beschäftigungsfähigkeit der Beschäftigten.

Hinsichtlich der Methoden zur Erstellung einer psychischen Gefährdungsbeurteilung gibt es jedoch keine gesetzlichen Vorgaben. Leitfäden der Arbeitsschutzinstitutionen geben aber eine Orientierung in Bezug auf Qualität und Struktur einer Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen.

Stellenangebote

Wir suchen Initiates file downloadeine Facharzt/ärztin für Arbeitsmedizin bzw. mit der Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin (m/w)

Der AMD KH MEHR GmbH wurde im Jahr 1998 gegründet, um den Mitgliedsbetrieben der Kreishandwerkerschaft ein weiteres Serviceangebot zu erschließen. Wir bieten vor Ort arbeitsmedizinische Untersuchungen und sicherheitstechnische Beratungen an.

Die AMD KH MEHR GmbH wurde im Jahr 2009 vom Zentralverband des deutschen Handwerks für ihr vorbildliches Dienstleistungsangebot im Arbeits-und Gesundheitsschutz und der betrieblichen Gesundheitsförderung ausgezeichnet.

Besuchen Sie uns am Kleinen Rotenberg 14 in 54516 Wittlich. Telefonisch erreichen Sie uns unter 06571 999181-0.

 

Kontakt:

Am Kleinen Rotenberg 14
54516 Wittlich
Tel.: 0 65 71 / 999 18 10
Fax: 0 65 71 / 999 18 19
amd@amd-kh.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag
8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag
8:00 Uhr bis 14:00 Uhr
(und nach Vereinbarung)